Über den Verein

Der 2012 gegründete Verein Urbane Experimente (U.E.) setzt sich aus einem interdisziplinären Team zusammen. Zielsetzung des Vereins ist es, ungenutzte Potenziale öffentlicher Räume aufzuzeigen und durch urbane Kultur, wie Ausstellungen, Aktionen und Musik, in das Bewusstsein der Menschen zu rücken.

Das vom Urbane Experimente e.V. im Gründungsjahr initiierte langfristige Kunstprojekt ‚Raum für urbane Experimente‘ (RuE) hat sich von Beginn an zu einer etablierten Spielwiese subkultureller Disziplinen entwickelt. Das interdisziplinäre Projektteam setzt sich gegenwärtig aus ehemaligen und aktuell Studierenden aus den Fachberei­chen Architektur, Stadtplanung, Kunst, Produktdesign und Soziologie zusammen.

Das Team arbeitet gemeinsam daran, ungenutzte Potenziale innerstädtischer Räume auf unkonventionelle Arten und verschiedenste kreative Weisen zu aktivieren. Stellver­tretend für diese in Kassel unzähligen öffentlichen Räume werden die beiden Unterführungen am Weinberg und am Holländischen Platz bespielt, welche wir mit der Projektinitiative bereits nachhaltig als außer­gewöhnliche, überregional wohl einmalige Kunst- und Veranstaltungsorte beleben konnten. Dabei arbeitet RuE eng mit der Stadt Kassel zusammen und ko­operiert zudem wiederholt mit anderen Projekten und Vereinen.

Ihr habt Fragen rund um unseren Verein oder Lust auf eine Zusammenarbeit?
info@urbane.experimente.de